AFSR© im Gesundheitswesen 2019-02-13T16:17:10+00:00

Achtsamkeitsfokussierte Stressregulation© im Gesundheitswesen

Ziel dieser Fortbildung ist es, allen Berufsgruppen, die im Gesundheitsbereich und in einem beratenden Kontext mit Menschen arbeiten, eine innere Haltung nahe zu bringen, die einen weiten, nicht wertenden und achtsamen Raum schafft, um so unsere Klienten und Klientinnen zu unterstützen ihre Anliegen in ihrem Tempo, in Achtsamkeit mit sich selbst und der Aktivierung der eigenen Selbstregulation zu lösen.

Fortbildungscurriculum

Achtsamkeitsbasiertes und körperorientiertes Arbeiten bei Stress oder traumatisch bedingten Belastungen im Gesundheitsbereich und beratenden Kontext

Ziele dieser praxisorientierten Fortbildung sind:

Modul 1 – Einführung in die Achtsamkeit

Hier geht es um die Entwicklung einer präsenten, mitfühlenden und haltgebenden Haltung gegenüber unseren KlientInnen/KundInnen und uns als TherapeutInnen/BeraterInnen.

Modul 2 – Stress oder Trauma?

Differenzierung zwischen Trauma und Stress sowie eine Vermittlung von fundiertem Wissens über traumatische und stressbezogene Erlebnisse und deren Auswirkungen auf den Körper und die Psyche.

Modul 3 – Integration in den (Arbeits-)alltag

Achtsamkeitsfokussierte Übungen sollen den Umgang mit traumatisierten Klientinnen und Klienten erleichtern und Sie als Unterstützende befähigen hilfreich in Krisensituationen zu intervenieren. Rasche Hilfe bei Stress und Überforderung.

Anmeldeformular für Achtsamkeitsfokussierte Stressregulation© im Gesundheitswesen

1. Modul: Einführung in die Achtsamkeit voraussichtlich Jänner 2021
2. Modul: Stress oder Trauma?  voraussichtlich April 2021
3. Modul: Praktische Übungen voraussichtlich Juni 2021

Kann nur als Gesamtpaket gebucht werden.

Mit der Anmeldung über diese Seite bin ich verbindlich für das gebuchte Seminar angemeldet und erkläre mich mit den Stornobedingungen einverstanden.

Stornobedingungen: Nach der Bestätigung Ihrer Buchung durch die Seminarleitung, sind Sie fix als Teilnehmer_in registriert. Um Einzahlung der Seminarkosten bitten wir bis spätestens eine Woche nach Rechnungserhalt. Bis 5 Wochen vor Seminarbeginn ist eine Stornierung gebührenfrei möglich. Bis 3 Wochen vor Seminarbeginn wird die Hälfte, danach die gesamte Teilnahmegebühr einbehalten. Ausnahme: Ersatzteilnehmer_in wird nominiert