Einzeltherapie

Für viele ist das das wichtigste Ergebnis ihrer Psychotherapie – Sie erleben, welch ungeheures Potential in ihnen steckt.“

Bis 3. September 2019 kann ich leider keine Einzeltherapiestunden anbieten! Bei Interesse freue ich mich, wenn Sie sich ab 3. September bei mir melden.

Einzeltherapie ist empfehlenswert, wenn Sie unter einem für Sie nicht mehr lösbaren Leidensdruck stehen und gerne professionelle Hilfe in Anspruch nehmen möchten, um neue Lösungswege und einen positiven Umgang mit Problemen zu finden.

Situationen und Lebensphasen in denen es um Umstellungen und Neuorientierungen geht, wie z.B.

  • Pubertät,
  • Schwangerschaft, Geburt eines Kindes
  • Berufseintritt
  • Familiengründung
  • Erkrankung oder Tod einer nahestehenden Person
  • Traumatische Erlebnisse

können Themen in einer Einzeltherapie sein. Ebenso sind häufig auftretende Symptome wie

  • Ängste
  • Depressionen
  • Sexuelle Schwierigkeiten
  • Beziehungsprobleme und
  • Psychosomatische Beschwerden

häufig ausschlaggebend für die Wahl einer Psychotherapie.

Aber auch die

  • Stärkung von Selbstsicherheit und Selbstvertrauen und die
  • Verbesserung der Fähigkeit, seine Gefühle auszudrücken,

sind wichtige Anliegen in der Einzeltherapie.

Ein behutsames Vorgehen, Respekt und Achtung vor dem Anderen sind mir wichtig – nur so können alte Wunden heilen und ein positives Lebensgefühl wachsen.

In einem Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit gemeinsam mit mir abzuklären, ob eine Einzeltherapie für Sie die geeignete Form der Therapie ist, oder ob eine Paar -, oder Familientherapie oder ein Coaching Ihren Bedürfnissen mehr entspricht.